01.08.2022 – Ferienspiele: Einen Tag lang ein Musiker oder Musikerin sein!

Direkt am ersten Tag der Sommerferien fanden die Ferienspiele der Stadt Alzenau statt. Unser Motto für dieses Jahr lautete: Einen Tag lang ein Musiker oder eine Musikerin sein!

Und was darf natürlich nicht fehlen, wenn man Musiker oder Musikerin sein möchte? Ein eigenes Instrument! Daher startete unser Vormittag damit, dass wir mit den Kids Trommeln bastelten. Dazu nutzen wir Tontöpfe, Butterbrotpapier und ganz viel Kleister. Während die Trommeln trockneten, lernten die Kids zuerst alle Instrumente des MVHs kennen und zum Schluss spielten wir gemeinsam als Trommelorchester ‘We will rock you’.

 

Auch das Main Echo war bei uns zu Besuch: https://www.main-echo.de/regional/stadt-kreis-aschaffenburg/trommeln-gebastelt-und-instrumente-ausprobiert-art-7646332

 

 

23.07.2022 – Auflug ins Maislabyrinth

 

Zum Abschluss des Schuljahres stand wieder ein Ausflug mit der Jugend des Musikvereins an.

 

Die Jugend der MVHs traf sich Sonntag Mittag am Pfarrheim, um gemeinsam mit dem City Bus nach Alzenau ins Maislabyrinth zu fahren. Bei mindestens 33 Grad und sehr viel Sonne irrten sie gemeinsam durch das Labyrinth, welches nach dem Thema ‘Märchen der Gebrüder Grimm’ gestaltet war. Neben einem Hexenhaus und dem Brunnen des Froschkönigs sind ihnen sogar drei Rehe begegnet. Als es alle wieder herausgeschafft hatten, gab es erstmal eine kleine Verschnaufpause an der Kahl und bevor es wieder zurück nach Hörstein ging, gab es für alle noch ein Eis.

 

Wir wünschen unserer Jugend schöne Sommerferien und freuen uns auf September, wenn ein weiteres Ausbildungsjahr beim MVH beginnt!

 

17.04.2022 – Ehrungen beim Osterkonzert

Von jung bis jung geblieben: Musikverein Hörstein ehrte aktive Musikerinnen und Musiker beim Osterkonzert

Mit dem Osterkonzert hatte der Musikverein endlich wieder eine würdige Plattform, um verdiente aktive MusikerInnen zu ehren. V.l.n.r.: Verbandsvizepräsdient Frank Geibig, Manfed Schramm, Kerstin Kemmerer, Cathérine Fecher, Felix Wissel, 1.Vorsitzender Burkhard Nimbler

Der Musikverein Hörstein nutzte sein diesjähriges Osterkonzert nicht nur, um sich musikalisch eindrucksvoll zurückzumelden (das Main Echo berichtete), sondern auch, um verdiente Musikerinnen und Musiker für ihren Einsatz zu ehren. Dabei wurde die ganze Bandbreite des Orchesters abgebildet: Zum Zuge kamen sowohl der jüngste aktive Musiker Felix Wissel, dem sein großes Talent am Schlagzeug durch das Bestehen des bronzenen Leistungsabzeichens bestätigt wurde, als auch der Erfahrenste: Als erster Hörsteiner Musiker überhaupt wurde Manfred Schramm für 60jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet!

Sowohl der erste Vorsitzende Burkhard Nimbler, als auch der stellvertretende Verbandspräsident Frank Geibig würdigten in ihrer Ansprache diese außergewöhnliche Leistung. Da Manfred Schramm auch in diesem Konzert als Klarinettist unverzichtbar war, darf der „Routinier“ gerne noch ein paar Jahre dranhängen!

Aber auch Kerstin Kemmerer und Cathérine Fecher haben mit ihren 25 Jahren aktiven Musizierens schon eine beachtliche Wegstrecke hinter sich gebracht, und hoffentlich auch noch viele Jahre an der Querflöte bzw. Klarinette vor sich. Burkhard Nimbler dankte beiden nicht nur für ihren musikalischen Einsatz, sondern auch für die vielen Jahre in den Bereichen Verwaltung bzw. Jugendleitung.