25.09.2021 – Geocache-Olympiade

Kurz nach den Sommerferien war es wieder soweit: Unser alljährlicher Ausflug zum Schulanfang stand wieder an!

Dieses Jahr haben wir eine Geocache-Olympiade organisiert. Dafür wurden unsere Kids in zwei Gruppen aufgeteilt und mussten dann in ganz Hörstein kleine Filmdosen mit den Koordinaten des nächsten Ziels suchen. Startpunkt war unser Pfarrheim, dann ging es zur alten Schule und in die Weinberge. Oben angekommen gab es eine kleine Pause bis es anschließend über den Hühnerspielplatz wieder Richtung Pfarrheim ging.

Zwischen den einzelnen Stationen wurden verschiedene Wettbewerbe, wie Dreibein, Wattesauger und Ballonwettpusten, ausgefochten und zum Abschluss gab es für alle noch ein Eis zur Belohnung.

 

 

 

 

12.09.2021 – Mehrtagesausflug und Konzertreise Erfurt

Musikalischer Brückenschlag von Unterfranken nach Thüringen: Musikverein Hörstein gastierte auf der Bundesgartenschau in Erfurt

Nach vielen Monaten ohne gemeinsame Aktionen und Auftritten war es am Freitag, den 12. September dann endlich so weit: Der Musikverein Hörstein machte sich mit Anhang auf den Weg zu einem Wochenende in Erfurt. Gleich bei der ersten Zwischenstation in Gotha konnte man einen großartigen Eindruck von der schönen Atmosphäre in den Thüringer Städten gewinnen. Am Abend durfte sich beim „Thüringer Buffet“ auch gleich jeder davon überzeugen, dass sich auch kulinarisch ein Ausflug ins benachbarte Bundesland lohnt.

Der Samstag begrüßte die Ausflügler mit Sonnenschein und einer wunderbaren Stadtführung: Carmen Drapal, Tochter unseres Trompeters Bernd, lebt seit einigen Jahren in Erfurt und ist gleichzeitig zertifizierte Stadtführerin: Somit erhielten wir einen sehr kurzweiligen und lebendigen Eindruck von der Stadt und ihrer Geschichte und besichtigten nicht nur die „Klassiker“ wie die Krämerbrücke und den Domplatz, sondern entdeckten auch viele stille und beschauliche Ecken.

Den Nachmittag konnte dann jeder nach eigen Vorlieben verbringen. Es gab die Möglichkeit zur Besichtigung einer Großgärtnerei, sich mit der Führung durch ein ehemaliges Stasi-U-Haft Gefängnis über ein weiteres Kapitel der jüngeren Stadtgeschichte zu informieren oder einfach zum Bummeln und Einkehren. Ein gemeinsames Abendessen mit viele Gesprächen rundete diesen schönen Tag ab.

Der Musikverein Hörstein glänzte beim Auftritt auf der Bundesgartenschau in Erfurt

Vom Frühstück gut gestärkt machte sich der Tross dann am Sonntagvormittag auf in Richtung Bundegartenschau, wo um 12:00 Uhr die Bühne im egapark auf uns wartete: „Ein musikalischer Brückenschlag von Unterfranken nach Thüringen“ war das Motto unseres einstündigen Konzertes und so war der Auftakt mit dem „Frankenlied Marsch“ inklusive Gesangseinlage quasi vorgegeben.

Von böhmischer Blasmusik mit „Heimatbezug“ wie „Wenn der Wein blüht“ und der „Weinkeller Polka“ schlug man den Bogen zu Klassikern wie „Über sieben Brücken musst du gehen“ und der zeitlosen Hymne „One moment in time“. Die immer zahlreicher werdenden Zuhörer spendeten warmen Applaus und forderten nach dem obligatorischen „Hörsteiner Marsch“ noch eine Zugabe. Diese wurde mit dem „Böhmischen Traum“ natürlich gewährt, ehe es dann nach einer kleinen Stärkung mit dem Bus auf die entspannte Heimreise ging.

Nach diesem Auftritt „in der Ferne“ hoffen wir, auch in heimischen Gefilden bald wieder regelmäßig aufspielen zu können! Entsprechende Überlegungen und Planungen laufen, wir werden dann zu gegebener Zeit informieren.


Anbei einige visuelle Eindrücke des Ausflugs:

11.01.2020 – Winterwanderung (Rückersbach)

Musikverein Hörstein startet mit sonniger Winterwanderung ins Jahr

Traditionell ist der erste Programmpunkt im Kalender für den  Musikverein Hörstein die Winterwanderung, bevor es dann an die vielfältigen musikalischen Aufgaben geht. Wie schon in den meisten vergangenen Jahren gab es zwar weit und breit keinen Schnee, dafür lachte die Sonne vom Januarhimmel. Und so machte sich der gut 20-köpfige Tross frohgemut auf in Richtung Seminarzentrum Rückersbach. Da der direkte Weg aber eher ein Spaziergang als eine Wanderung wäre, wurden einige Schleifen eingebaut, so dass das Ziel dann zur Mittagszeit mit ordentlichem Appetit erreicht wurde. Sowohl auf dem Hin- und Rückweg sorgten zwei fleißige Helferinnen mit einer mobilen Raststation für die obligatorische Zwischenstärkung der Wanderer. Da sich nach dem steilen Abstieg durch den Räuschberg bei einbrechender Dunkelheit auch schon wieder der kleine Hunger meldete, ließ man den gelungenen Jahresauftakt  noch in einer Hörsteiner Pizzeria ausklingen.

Die gut gelaunten Winterwanderer des MV Hörstein stärken sich bei der verdienten Rast

14.12.2019 – Weihnachtsfeier (Winzergenossenschaft)

Für langjährige Vereinstreue beim Musikverein Hörstein wurden geehrt (v.l.n.r., eingerahmt von den Vorsitzenden Burkhard Nimbler und Stefan Jökel): Ursula Telkemeier, Gerda Heßberger, Thomas Telkemeier, Horst Walter, Bernd Fecher, Rita Grimm, Cathérine Fecher

Musikverein Hörstein lässt Jahr mit Weihnachtsfeier und Helferessen ausklingen

Inzwischen ist es schon Tradition, dass der Musikverein Hörstein die Räumlichkeiten der örtlichen Winzergenossenschaft für die Weihnachtsfeier und den Jahresausklang nutzt. Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Burkhard Nimbler zeigte das erste Jugendensemble unter der Leitung von Lisa Grebner sein Können mit weihnachtlichen Melodien. Das anschließende gemeinsame Essen hatte auch den Zweck, den vielen fleißigen Helfern im vergangenen Jahr zu danken. Nachdem auch das zweite Jugendensemble unter der Leitung von Daniela Telkemeier für weihnachtliche Stimmung gesorgt hatte, nutzte man den passenden Rahmen, um langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zu danken. Keinesfalls fehlen durften auch die besinnliche Geschichte und der Besuch des Nikolaus, der in seinem „Jahresrückblick“ die wichtigsten Termine und Anekdoten Revue passieren ließ.

Beim anschließenden Schinkenraten und der Tombola gab es dann viele glückliche Gewinner, ehe man den Abend mit guten Gesprächen und dem einen oder anderen Gläschen Hörsteiner Wein ausklingen ließ.

 

Anbei einige Impressionen des Abends: