10.03.2019 – Probewochenende zur Vorbereitung des Osterkonzerts

Beim Musikverein Hörstein beginnt die heiße Phase der Konzertvorbereitung

„Mit Spaß und Konzentration in Richtung Osterkonzert“ war das Motto des Musikvereins Hörstein beim Probenwochenende in Poppenhausen/Rhön

Bereits zum zehnten Mal zogen sich die Hörsteiner Musikerinnen und Musiker in die Abgeschiedenheit der Rhön zurück, um sich fokussiert auf ihr Konzert am Ostersonntag vorzubereiten. Von Freitagabend bis Sonntagvormittag wurde in den einzelnen Registern sowie im Gesamtorchester intensiv geprobt, so dass es nun in den verbleibenden Wochen noch um den „Feinschliff“ geht.  Dass dabei Spaß und Geselligkeit und trotz durchwachsenem Wetter auch das „Naturerlebnis Rhön“ nicht zu kurz kamen, versteht sich von selbst.

Am 21. April 2019 (Ostersonntag) ist es dann soweit: Um 19:00 Uhr wird in der Räuschberghalle wieder beste Hörsteiner Blasmusik erklingen – von konzertant, über modern-rockig bis traditionell.

Hierzu ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen!

03.11.2018 – Weinprobe mit Musik

Wein, Witz und Kultur: Erneut begeistertes Publikum bei der „Weinprobe mit Musik“ des Musikvereins Hörstein

Die Kombination aus lukullischen Genüssen, bester Blasmusik, Weinkultur & Witz überzeugte die Besucher der „Weinprobe mit Musik“ in der Schulturnhalle Hörstein

Beste Weine aus Hörstein, Wasserlos, Michelbach und befreundeten Weingütern, beschwingte Blasmusik, Wissenswertes zu Winzern und Weinen und dazu noch den einen oder anderen – manchmal hintersinnigen, manchmal etwas kräftigeren –  Witz für die Lachmuskeln: Diese einzigartige Mischung bietet nur die „musikalische Weinprobe“ des Musikvereins Hörstein in der örtlichen Schulturnhalle.

Und so ließ das begeisterte Publikum die Musikerinnen und Musiker erneut erst nach über vierstündigem Programm von der Bühne.

Begonnen hatte der Abend wie gewohnt mit einem „kräftigen Vesperteller“, begleitet von einem Schoppen „Tischwein“, in diesem Jahr einem Silvaner. So gestärkt wurden danach, jeweils begleitet von einem Musikstück, insgesamt acht verschiedene Weine kredenzt: Sechs davon von aus den Alzenauer Stadtteilen, ergänzt durch einen Riesling aus dem Rheingau und einem Blauburger aus der Partnergemeinde Pfaffstätten in Niederösterreich. Neben den Weiß-/Rosé und Rotweinen stand in diesem Jahr sogar ein „fränkischer Champagner“ auf dem Programm.

Die Weine wurden teilweise von den stiftenden Winzern selbst präsentiert, ansonsten übernahm diese Aufgabe Moderator Rainer Witthaut, der gewohnt kompetent und souverän durch den Abend führte.

Für 2019 ist dann die bereits 12. Musikalische Weinprobe geplant: Diese findet dann am 9.11.2019 in der Schulturnhalle Hörstein statt.

Weitere Beiträge dieser Veranstaltungsreihe: